100 Jahre Rosenregen - Theresia Verlag AG

Verfügbarkeit: Auf Lager

15.00 CHF (inkl. MWSt)

Kurzübersicht

Ein Gebetbüchlein zur Heiligung der Priester - im Geiste der heiligen Theresia von Lisieux

Beschreibung

Im Jahre 1897 starb die kleine heilige Theresia von Lieieux, nachdem sie kurz vor ihrem Tod erklärt hatte: «Nach meinem Tode werde ich einen Rosenregen fallen lassen.» Dieser Rosenregen hat bis heute nicht aufgehört. Zum 100. Todestag wurde die Heilige Theresia vom Kinde Jesus von Papst Johannes Paul II. zur Kirchenlehrerin ernannt. Die liebenswürdige Heilige ist eine Antwort für die heutige Zeit: Theresia opferte ihr Leben für die Priester auf und betete viel für sie. Einmal sagte sie zu ihrer Schwester Céline: «Beten wir für die Priester. Ach, beten wir für sie. Unser Leben soll ihnen geweiht sein. Jesus läßt mich täglich fühlen, daß er dies von uns beiden will.» Das vorliegende Gebetbüchlein wird dieser Aufforderung gerecht. Zahlreiche Gebete und Andachtsübungen für die Heiligung der Priester machen aus dem Büchlein einen kostbaren Schatz.

Artikelnummer: 67

100 Jahre Rosenregen

Mehr Ansichten

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein