Benediktusmedaille - 10mm - Theresia Verlag AG

Verfügbarkeit: Auf Lager

20.00 CHF (inkl. MWSt)

Kurzübersicht

Die Benediktusmedaille ist geschaffen worden, um sich selbst vor der Gewalt des Bösen zu schützen. Diese «rätselhaften Buchstaben», welche die Medaille auf der Vor- und Rückseite zieren sind die Abkürzung eines Bannspruchs (Exorzismus). Papst Benedikt XIV. bestätigte den rechtmäßigen Gebrauch dieser Medaille durch das Dekret vom 23. Dezember 1741 und einem zweiten am 12. März 1742. Die Zeugnisse ihrer Wirkung sind mehrfach dokumentiert. Ihre Wirkungskraft ist bist heute bekannt.

Beschreibung

Ausführung: Aluminium, d = 10 mm

Im Auftrag des Loreto-Gebetskreises geben wir gegen Almosen Benediktusmedaillen in einer 150-Einheit ab. (Der angegebene Betrag entspricht dem erbetenen Almosen, d. h. unseren Kosten.)

Diese Medaillen sind geweiht und mit Exorzismen versehen. Die Segnung ist verbunden mit der Intention der Hl. Messe: Bekehrung und Rettung all jener, die durch Gottes Fügung in den Bannkreis dieser Medaille gelangen.

Haben Sie fragen dazu? Wir sind gerne bereit, Ihnen darüber Auskunft zu geben. 

Artikelnummer: MB-10

Benediktusmedaille - 10mm

Mehr Ansichten