Der Gang zum Fegefeuer - Theresia Verlag AG

Verfügbarkeit: Auf Lager

11.00 CHF (inkl. MWSt)

Kurzübersicht

• St. Margareta Maria Alacoque: Täglicher Gang zum Fegefeuer
• Pater Martin von Cochem: Allgemeine Lehre über das Fegefeuer
• Zitate von Heiligen und Seligen
• Meßandacht für die Armen Seelen
• Armenseelenpredigten
• Armenseelenpatrone

Beschreibung

«Die Uhr des Fegefeuers hat immer denselben Pendelschlag: Leiden, warten! Leiden, warten! Eine trostlose Monotonie, die einschläfern würde, wenn diese Seelen schlafen könnten, oder wenn die Schmerzen schlafen ließen.» (Dr. Paul Keppler, Bischof von Rottenburg, † 16. Juli 1926)

«Wenn man wüßte, welche Macht diese guten Armen
Seelen über das Herz Gottes haben, und wenn man wüßte, welche Gnaden man durch ihre Fürbitte erlangen kann, wären sie nicht so schnell vergessen. Man muß viel für sie beten, damit sie viel für uns beten.» (Hl. Johannes Maria Vianney, Pfarrer von Ars, † 1859)

«Daß tatsächlich ein Fegefeuer existiert, ist kirchlicher Glaubenssatz. Das Konzil von Trient hat in seiner 25. Sitzung ausdrücklich erklärt, daß es ein Fegefeuer gibt, und daß die Seelen, die dort zurückgehalten werden, durch die Gebete der Gläubigen und hauptsächlich durch das heilige Meßopfer Linderung ihrer Leiden erfahren.» (Prof. Franz Spirago)

Artikelnummer: FV016

Der Gang zum Fegefeuer

Mehr Ansichten