Vergib mir Natascha - Theresia Verlag AG

Verfügbarkeit: Auf Lager

19.00 CHF (inkl. MWSt)

Kurzübersicht

Autoren: Hadi Temgilt, Guy Lehideux

Beschreibung

Sergei Kourdakov war ein geborener Anführer – doch ohne Eltern aufgewachsen. Er wurde in Kinderheimen, in denen oft Gewalt an der Tagesordnung war, großgezogen. Die freundschaftlichen Beziehungen mit den kommunistisch geprägten Jugendorganisationen bringt ihn in den Atheismus. Im Auftrag der Geheimpolizei verfolgte er 1969 zusammen mit seiner Schlägerbande die Christen der Sowjetunion. Sie sollten während ihrer heimlichen Treffen, Gebeten und Gottesdiensten überfallen und brutal zusammengeschlagen werden. Anschließend wurden diese Christen verhaftet und eingekerkert.


Bei einem solchen Treffen begegnete Sergei eines Tages Natascha, einer jungen Christin. Ihre Blicke trafen sich. Es war ein Blick mit Folgen, denn Sergei konnte Natascha nie mehr vergessen, ja sie brachte es fertig, dass er sich in seiner Gesinnung völlig veränderte – wie eine Bekehrung des heiligen Paulus.

Artikelnummer: 90011

Vergib mir Natascha

Mehr Ansichten

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein