Ein Priester wird verdammt - Theresia Verlag AG

Verfügbarkeit: Auf Lager

3.50 CHF (inkl. MWSt)

Kurzübersicht

Ein Priester erlebt sein persönliches Gericht und berichtet nach seinem Erwachen aus dem Koma darüber.


Format: DIN A6


Umfang: 100 Seiten


mit farbigen Abbildungen

Beschreibung

Das schicksalshafte Ereignis im Leben von Pfarrer Steven Scheier wurde zweimal in Form eines Interviews im Studio des amerikanischen Fernsehsenders EWTN vor Studiogästen aufgezeichnet und direkt ausgestrahlt. Das erste Mal am 9. April 1997, das zweite Mal am 17. Juni 1998. Für die vorliegende Schrift wurde die neuere Aufnahme vom 17. Juni 1998 verwendet.


In die Zeit seit der letzten Auflage fallen die letzten Aktivitäten der beherzten Nonne Mutter Angelica, Klarissin und Gründerin des Fernsehsenders EWTN.


Niemand hätte geahnt, daß sie nach dem Millenium 2000 so schnell ihren geliebten Sender anderen Händen anvertrauen müßte. Ihre Pilgerfahrt nach Lourdes im Oktober 2003 war noch ein letzter Hoffungsschimmer auf Heilung. An ihrem letzten Tag in Lourdes – am 17. Oktober 2003 – sprach sie enttäuscht zu zwei Schwestern: «Ich bin enttäuscht. Ich wollte ein Wunder. Ich habe die Hoffnung aufgegeben.»


Dank dem Fernsehsender von Mutter Angelica sind wir in der Lage, das Schicksal von Pfarrer Scheier in der ganzen Tiefe aufzurollen und unser Leben auf Gott von neuem auszurichten, weil wir IHN besser erkennen und lieben.


Der katholische Fernsehsender EWTN (Eternal Word Television Network) wurde am 15. August 1981 in Birmingham Alabama USA von Mutter Angelica gegründet und gilt heute als größte christliche Fernsehstation der Welt.


Die Klarissin Angelica hatte 1981 in einer ehemaligen Garage ihres Klosters ihr eigenes Fernsehstudio eingerichtet. Sie hatte nämlich festgestellt, daß die Fernsehstation, die sie für Video-Aufzeichnungen benutzte, gotteslästerliche Filme ausstrahlte. 


Wöchentlich nahm Mutter Angelica in der einstündigen Live-Sendung «Mother Angelica Live» Stellung zu aktuellen Fragen unseres Glauben. Die Zuschauer konnten auch Fragen stellen. 


Über die Internetseite http://www.ewtn.com können die Online-Dienste sowie EWTN-AM/FM abgehört werden.

Artikelnummer: F1

Ein Priester wird verdammt

Mehr Ansichten