SD007 - Hedwig Stirnimann - Theresia Verlag AG

Verfügbarkeit: Auf Lager

3.00 CHF (inkl. MWSt)

Kurzübersicht

Die Schweizerstigmatisierte und Mystikerin Hedwig Stirnimann (1925-19661) Eine Textauswahl aus ihrem Tagebuch

Beschreibung

Hedwig Stirnimann ist eine unbekannte Sühneseele und Mystikerin aus der Schweiz (1925–1966). Zu ihren großen Sühneleiden gehörte die Abtreibung, die vor ihrem Tode im großen Stil zu grassieren begann. Eines Tages sprach Jesus zu Hedwig: «Ja, Hedwig liebe Mich und sage es stets wieder, daß du Mich liebst. Ich will dich besitzen, über dich verfügen und in dir ausruhen, denn Ich werde so wenig geliebt. Nur Wenige lieben Mich wirklich, Ich finde nur Undank, tröste du Mich! Du sollst leiden und lieben. Werde nicht nachlässig, denke an die Seelen! Von nun an werden wir zusammen vereint wirken.» Wie oft wurde Hedwig für eine Simulantin gehalten. Selbst ärzte und Priester wandten sich von ihr ab. Hedwig wurde eine stille Kreuzträgerin. Die Tröstungen, die sie vom Himmel empfing, wogen die bitteren Pillen auf, die man ihr täglich durch Hartherzigkeit und Unverstandensein beifügte.

Artikelnummer: SD007

SD007 - Hedwig Stirnimann

Mehr Ansichten