SD018 - Gabriel Possenti - Theresia Verlag AG

Verfügbarkeit: Auf Lager

5.00 CHF (inkl. MWSt)

Kurzübersicht

Außerordentliche Wunder des heiligen Gabriel von der schmerzhaften Muttergottes (1838-1862)

Beschreibung

Mehrmals wurde Gabriel von Gott berufen. Immer wieder hielt die Welt ihn zurück. Da geschah es, daß die Muttergottes ihn durch eine besondere Gnade berief: Anläßlich einer Prozession blickt die Muttergottes (Statue) den nunmehr 18jährigen Gabriel an. Die Statue scheint lebendig zu werden. Dann hört Gabriel die Worte: «Die Welt ist nicht für Dich geschaffen. Verlasse die Welt und werde Mönch …» Diesmal macht Gabriel ernst. Kurze Zeit später ist er im Kloster der Passionisten. Gabriel fühlt sich so glücklich, die wahre Heimat gefunden zu haben. Das Streben nach Heiligkeit scheint ihm das Süßeste der Welt geworden zu sein. Die großen Wunder setzten ein, als 30 Jahre nach seinem Tode seine Gebeine feierlich erhoben wurden. Der Siegeszug von Gabriel begann. Nicht nur Tausende kehrten an sein Grab ein; es sind nunmehr Millionen, die zu seinem Grabe pilgern. Die Schrift handelt von Wundern auf seine Fürsprache hin.

Artikelnummer: SD018

SD018 - Gabriel Possenti

Mehr Ansichten