SD038 - Wundertaten der Muttergottes Maria Hilf - Theresia Verlag AG

Verfügbarkeit: Auf Lager

7.00 CHF (inkl. MWSt)

Kurzübersicht

Was sich im Laufe der Bautätigkeit der Muttergottesbasilika MARIA HILF ereignete, wurde schriftliche festgehalten: außerordentliche Wunder, Heilungen, Bekehrungen, spontane Berufungen, ja selbst Totenerweckungen.

Beschreibung

Der heilige Don Bosco ließ auf dem Gelände des Valdocco in Turin die berühmte Maria-Hilf-Basilika erbauen. Heute noch kann der Pilger in der Basilika den Stein sehen, der die Stelle angibt, wo die Muttergottes dem heiligen Don Bosco erschienen war und ihn zum Bau der monumentalen Basilika ermunterte. Was sich im Laufe der Bautätigkeit ereignete, wurde schriftliche festgehalten: außerordentliche Wunder, Heilungen, Bekehrungen, spontane Berufungen, ja selbst Totenerweckungen. Der Text der Broschüre erschien vor einigen Dezennien und liegt nun als Neuauflage vor. Die Broschüre enthält auch das Gnadenbild der Muttergottes Maria Hilf in bester Qualität (© ELLE DI CI, Turin). Diese Broschüre ermuntert uns, ein großes Vertrauen in die Muttergottes zu haben. Jeder Baustein der Basilika war für den heiligen Don Bosco ein Werk der Muttergottes. Don Albera, der zweite Nachfolger Don Boscos, fragte einmal in einem seiner Zirkularschreiben, warum wohl die Muttergottes Don Bosco keine Bitte verweigern konnte. Er antwortete, weil auch Don Bosco der Muttergottes nichts versagte.

Artikelnummer: SD038

SD038 - Wundertaten der Muttergottes Maria Hilf

Mehr Ansichten